VITA

    1999-2003   2003-2006
 

Restauratorische Ausbildung am Instituto Palazzo Spinelli in Florenz, Toskana / Italien, zur diplomierten Möbelrestauratorin der Toskana. Nach der konstruktiven Grundlagenausbildung erfolgte die Spezialisierung auf den Gebieten Schnitzerei, Vergoldung, Restaurierung antiker Hölzer und polychrom gefasster Objekte. Neben den wissenschaftlichen und theoretischen Grundlagen in Chemie, Biologie und Denkmalschutz wird eine umfassende künstlerische und kunsthistorische Ausbildung erworben.

Die abschließende Projektarbeit bildete die konservatorische Restaurierung des Seiten-altars Sankt Filippo Neri in der Cattedrale Di Sankt Antonio, Castel Sardo, Sardinien, Italien.

www.spinelli.it/ita/

 

Restauratorische Ausbildung an der Staatlich anerkannten Fachakademie zur Ausbildung von Restauratoren für Möbel und Holzobjekte des A.R.Goering Institut e.V., München zur Staatl. geprüften Restauratorin für Möbel und Holzobjekte. Neben der fortgesetzten praktisch/ technischen Ausbildung erfolgte eine umfassende wissenschaftliche Ausbildung mit Schwerpunkt in den Bereichen Objektanalyse, Laborarbeit und wissenschaftlicher Dokumentation.

Die abschließende Facharbeit „Votivstücke“ beschreibt und erklärt die Vielfalt und Bedeutung von Votivstücken im deutsch-sprachigen Raum. Praktische Projektarbeit erfolgte im Rahmen der Restaurierung des Chorgestühls der St. Elisabeth Kirche, Breslau, Polen.

www.restaurierung-goering.de/